© yusak_p Mehr Umsatz & Verkäufe durch Content-Strategien

Content Marketing kommt in Österreichs Unternehmen langsam als wichtiges Marketing-Tool an. Die Akzeptanz von Contents als Marketingtool liegt in der Alpenrepublik jedoch noch weit hinter Ländern wie den USA zurück. Der Grund dafür liegt zum Teil in der Ziel-Erwartung zu Content-Marketing. Während amerikanische Unternehmen Content-Marketing betreiben um Sales/Absatz zu steigern, zählen Österreichs Marketer noch Social Media Reaktionen & Besucherzahlen auf der Website.  Natürlich soll Content auch Zugriffszahlen und Reaktionen steigern – das oberste Ziel sollte (wie immer im Marketing) der Verkauf/Absatzsteigerung sein!

Content-Marketing funktioniert auch für kleine Betriebe

Viele kleinere Unternehmen glauben, dass Content-Strategien und Storytelling für ihr Unternehmen nicht geeignet sind. Diese Erfahrung macht die Textagentur HOK (Mattighofen/OÖ) häufig. Traditionelle Handwerksbetriebe klammern Content Marketing für ihr Marketing aktuell noch komplett aus. Dabei bietet sich das Marketing mittels Contents gerade für Kleinbetriebe mit starkem Kundenkontakt besonders an! Wer stets persönlich mit seinen Kunden im Gespräch ist, weiß um die Fragen & Anliegen der Kunden. Wenn Sie es schaffen, genau diese Fragen & Wünsche aufzunehmen und durch gute Contents via Website (Blog-Marketing) & Social Media Marketing für ein breites Publikum zugänglich zu machen, werden Sie immer mehr Kunden von Ihren Leistungen überzeugen. Dies führt zu mehr Conversions – praktisch gesprochen:

  • mehr Anfragen
  • zusätzliche Angebote stellen
  • Umsatzplus & vermehrt Aufträge

Content Marketing im Handwerk: Maler Deck zeigt, wie es geht

In Marketingkreisen ist der Malerbetrieb Deck eine Content-Legende! Warum? Der Malermeister Deck vermarktet seinen Betrieb über Content Marketing extrem erfolgreich! Über 214.000 UserInnen besuchen monatlich seine Website. Maler Deck ist sicher: Das liegt am Content Marketing in seinem Blog. Seinen Blog hat er so simpel wie genial aufgebaut: Im Blog von Maler Deck werden die Fragen seiner Kunden veröffentlicht und fachmännisch beantwortet. Der Malerbetrieb Deck zeigt auch auf, wie kleine Projekte vom Meisterbetrieb geplant werden. Auch die begeisterten Kundenstimmen  sprechen für den Betrieb und verleihen ihm hohe Authentizität. Der „abgehobene“ Begriff Content Marketing zeigt sich bei Maler Deck als pragmatisches Marketingtool auch für kleine Betriebe (EPUs & KMUs). Aus diesen Gründen rät das Team von Hiller Osinger Kommunikation (Mattighofen/OÖ)  kleinen Betrieben dazu, Content-Strategien aktiv anzugehen!

Best practice in Content Marketing: Hornbach Österreich

www.hornbach.at - Hornbach's Content Marketing Strategie - Best PracticeEs gibt immer was zu tun!“ – ein bekannter Slogan vom Heimwerker-Markt Hornbach. Seit längerem fällt Hornbach durch besonders einprägsame Werbung mit Wortwitz & Ironie auf. Im Bereich Content Marketing geht Hornbach solide und erfolgreiche Wege: Mit DIY (do it yourself) Projektanleitung, Erklärvideos und Tutorials zeigt Hornbach seinen Kunden, wie Bauprojekte rund um Haus und Garten einfach selbst umgesetzt werden können. Damit bietet Hornbach nicht nur die Waren für Bau- und Gartenprojekte, sondern auch das notwendige Know-How für die eigenen Kunden. So positioniert sich Hornbach in Österreich als der tatkräftige Partner für Heimwerker und Hobbybastler mit Passion. Ein kluger Schachzug der nahe liegt und letztlich zu höherer Kundenbindung und mehr Umsatz führt. – „ja, ja, jippie, jippi, yeah!

Teil uns!