VIRTUELLEN RUNDGANG ERSTELLEN: 5 STEPS ZUM 3D-RUNDGANG

Virtueller 3D-Rundgang Produktion in 5 Schritten

Sie interessieren sich für einen virtuellen Rundgang für Ihren Showroom, Ihren Gastro-Betrieb oder Ihre Immobilienvermarktung? Sie finden die Idee spannend für Ihr Online-Marketing, aber Sie sind unsicher, wie die Produktion funktioniert? Wir erklären Ihnen wie einfach die Produktion von virtuellen 3D-Modellen mit HO Kommunikation ist.

In 5 Schritten von der Anfrage zum fertigen 3D-Modell

 

Schritt 1:    Anfrage & Beratung

Ob Showroom, Gasträume oder Verkaufsobjekte, Ihren virtuellen Rundgang erstellen wir für Sie einfach, schnell und kostengünstig. Auf unserer Leistungsseite finden Sie einen Überblick zu den Kosten für einen 3D-Rundgang. Viele unserer Kunden wünschen sich eine persönliche Beratung und wollen individuelle Rückfragen stellen. Dafür sind wir da! Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage und wir beraten Sie zu Funktionen, Preisen und dem Ablauf in der Produktion von virtuellen Touren durch die gewünschte Immobilie.

Schritt 2:    Terminplanung & 3D-Scan vor Ort

Unser Angebot hat Sie überzeugt? Wir vereinbaren einen passenden Termin für den 3D-Scan bei Ihnen vor Ort. Durch die Technik des Marktführers Matterport können wir Ihre Immobilie effizient scannen. Es werden Punkt für Punkt 360°-Scans mit einer Spezialkamera durchgeführt. Wir besprechen mit Ihnen gewünschte Infopoints, die als Ergänzung im Modell hinterlegt werden sollen. Viele unserer Kunden sind überrascht, wie unkompliziert die Erstellung des virtuellen Rundgangs mit modernster Technik ist.

Schritt 3:    Berechnung Ihres 3D-Modells

Wenn wir für Sie einen virtuellen Rundgang erstellen, errechnen wir aus den produzierten 360°-Scans ein virtuelles Modell, indem sich Interessenten später online völlig frei bewegen können. Grundrissansicht und Dollhouse-View ergänzen den virtuellen Rundgang.

Dollhouse-View eines Fachgeschäfts

Schritt 4:    Nachbearbeitung – Individualisierung Ihrer  Tour

In der Nachbearbeitung fügen wir die gewünschten Infopoints mit Textbeschreibungen, Links, Bildern oder Videos hinzu und optimieren die Scanpunkte. Die Infopoints werden mit Ihnen im Vorfeld besprochen und exakt definiert. Zusätzlich wird in der Nachbearbeitung die Google Streetview-Integration für Ihr 3D-Modell ausgeführt. Ergänzend werden der geführte Video-Rundgang, Intro-Videos und Fotos aus der virtuellen Tour generiert. Diese ergänzenden Materialien können Sie für Ihr Marketing sehr vielfältig einsetzen.

Infopoint in einem 3D-Modell
Infopoint in einem 3D-Modell

Schritt 5:    Freigabe und Einbettung auf Ihrer Website

Wenn die Nachbearbeitung abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Vorschau-Link zu Ihrem virtuellen 3D-Rundgang. Sie können die virtuelle Tour überprüfen und sich damit im Detail vertraut machen. Wenn alles passt und Sie das Modell freigeben, erhalten Sie einen Code per Mail, welchen Sie auf Ihrer Website einbauen können. Damit ist das fertige Modell auf Ihrer Website online und kann von Usern entdeckt werden! Inkludierte Fotos und Videos erhalten Sie von HO Kommunikation als Download.

Häufige Fragen zur 360°-Tour

Viele Interessenten sind bereits einmal über 360°-Touren ‚gestolpert‘ aber meistens gibt es zu 3D-Rundgängen trotzdem viele offene Fragen. Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zu virtuellen Touren gesammelt:

Was ist eine 360°-Tour?

Bei einer 360°-Tour mit der Matterport-Technologie werden zahlreiche 360°-Scans in Ihrer Location produziert und mit einer Spezialsoftware zu einem vollständigen virtuellen 3D-Modell zusammengefügt. User im Web können sich in dieser virtuellen Tour völlig frei bewegen und Showrooms, Locations und Immobilien darin entdecken. Es entsteht ein Gefühl des realen Erlebens, das die Motivation für Interaktion mit Unternehmen steigert. Ob Besuch im Fachgeschäft, Buchung einer Eventlocation oder Anfrage zu einer Verkaufsimmobilie – die 360°-Tour unterstützt Unternehmen beim Generieren von Leads und macht sie online noch sichtbarer.

Wie erstellt man einen 3D-Rundgang?

Für die Produktion eines 3D-Rundgangs erstellen wir im gewünschten Objekt mit einer Spezialkamera zahlreiche 360°-Aufnahmen. Mit einer Spezialsoftware (HO Kommunikation setzt auf den Marktführer Matterport) wird aus den 3D-Scans ein vollumfängliches 3D-Modell errechnet und visualisiert. Auf Kundenwunsch kann die virtuelle Tour mit Infopoints versehen werden. Hier können Sie Usern vertiefende Informationen (Text, Bilder, Videos, Verlinkungen) zu Produktgruppen und spezifischen Ausstattungsmerkmalen bereitstellen.

Was kostet eine 3D-Tour? / Was kostet eine Matterport-Tour?

Die Kosten für eine 3D-Tour sind gestaffelt nach den Quadratmetern der Immobilie, die gescannt werden soll. Bei HO Kommunikation starten wir ab 600 € bis 900 € im Paketpreis (je nach m²) und bieten viele Inklusivleistungen. Das Hosting des Modells kostet monatlich zwischen 7,50 € und 12 €. Häufig sind Kunden von den Kosten für die Erstellung einer 3D-Tour positiv überrascht. Mehr zu den Paket-Preisen bei HO Kommunikation erfahren Sie hier.

Welche Vorteile bietet eine virtuelle Tour?

Eine virtuelle Tour ist interaktiv. Gäste, Käufer oder Kunden können sich frei durch das Objekt bewegen. Die Offenheit eines 3D-Rundgangs wirkt verkaufsfördernd. Online-Shops können mehr Leads oder Verkäufe erzielen werden. Die Google Streetview-Einbettung ist eine tolle Ergänzung für Ihr Google Unternehmensprofil. Geführte Video-Rundgänge können für das Onboarding oder Sicherheitsschulungen intern sowie für das Marketing extern genutzt werden.

Fragen zum virtuellen 3D-Rundgang? Sprechen wir darüber!

Scroll to Top