CONTENT MARKETING TRENDS 2024

Content Marketing Trends 2024

Welche Trends Sie 2024 im Content Marketing auf dem Schirm haben sollten: Zum Start ins neue Jahr präsentieren wir Ihnen die relevanten Entwicklung für erfolgreiches Inbound Marketing mit vielfältigen Content-Formaten.

Inflation, schwächelnde Konjunktur und Fachkräftemangel – das Jahr 2024 hält weiterhin Herausforderungen bereit, denen Unternehmen mit adäquaten Vertriebsstrategien und Marketingkonzepten begegnen müssen. Content Marketing kann kosteneffizient und erfolgreich eingesetzt werden und verliert kaum an Beständigkeit. Wer die neuesten Trends im Blick hat, wird damit auch 2024 seine Marketingziele erfolgreich unterstützen:

Wichtige Entwicklung im Content Marketing 2024

Die relevanten Entwicklungen im Content Marketing reichen von der

  • KI als Unterstützung in der Content-Produktion über
  • mehr Flexibilität in den Content-Formaten und den großen Bereich der
  • Qualität (Content UX entlang der gesamten Customer Journey)
  • bis zum Phänomen zur Mico-Influencer-Strategie.

Wir haben die wichtigsten Trends für euch zusammengefasst: 

KI als Teil der Content-Produktion

Anfang 2024 ist KI als Tool im Content Marketing bereits im Arbeitsalltag angekommen. Auch bei HO Kommunikation nutzen wir täglich KI-Anwendungen und Prompt-Writing in der Content-Produktion. Dabei haben wir gelernt, dass die „Halluzinationen“ von künstlicher Intelligenz ein Dauerthema bleiben, die man durch menschliche Qualitätsprüfung im Blick haben muss. Als Support in der Recherche sowie für die Produktion von ergänzenden Inhalten (Bilder und Grafiken ) nutzen wir ChatGPT regelmäßig in unseren Agenturprozessen (Gehören Bilder und Grafiken zur Kernbotschaft empfehlen wir nach wie vor die Arbeit von Profis in diesem Bereich.) Wir sehen dadurch eine positive Entwicklung für die Kosteneffizienz und Produktionszeiten.

Das Bild zeigt die Arbeitsoberfläche des KI-Tools ChatGPT.

Um die neue Content-Flut durch KI-Tools weiterhin erfolgreich zu überflügeln, bleibt der Faktor Mensch weiterhin der Gamechanger in der Content-Produktion:

  • Content Strategien,
  • Prompt-Writing und
  • das Veredeln von Inhalten, die den Search Intent berücksichtigen,

werden vom Fachwissen erfahrener Content-Creators geprägt und erfolgreich gemacht. Besonders im Bereich hochwertiger Inhalte für die Industrie (technische Produkte) und im B2B Marketing bleiben erfahrene Experten die Triebfeder des Erfolgs im Content Marketing.

Flexibler Content für jedes Setting

Vielfältige Content-Formate ermöglichen 2024 eine flexible Anpassung an jedes Setting sowie an die unterschiedlichen Erwartungshaltungen von Usern. Jeder Kanal hat seine eigenen Spielregeln  und soziale Netzwerke geben gewisse Content-Formate vor.

Mehr denn je müssen 2024 die Charakteristika der einzelnen Social Networks in der Content-Produktion berücksichtigt werden, um auf Instagram, Facebook oder LinkedIn erfolgreiches Content- und Social Media Marketing zu betreiben. Auch im Bereich von Webinhalten, Corporate Blogs, Whitepapers, Kundenmagazinen und klassischer PR sollten Sie die angesagten Formate im Blick haben, um Content entlang der Bedürfnisse Ihrer Kunden erfolgreich zu gestalten.

Vielfältige Content-Formate führen ans Ziel.

Vielfältige Arten von Content geben Raum für Kreativität und verbessern das Kundenerlebnis an jedem Touchpoint entlang der Customer Journey. – Formate werden 2024 strategisch geplant und mit Kreativität realisiert. Unserem Team bereitet die stetig wachsende Vielfalt im Content Marketing große Freude und gibt uns immer mehr Gestaltungsspielraum in Content Strategien für unsere Kunden.

Content UX – Erlebnis statt Absprung

Die UX (User-Experience) wird im Content Marketing stetig relevanter. Im neuen Jahr sollten Content Marketer die Gestaltung von Inhalten besonders im Blick haben. Denn User werden immer anspruchsvoller bei der Präsentation von Inhalten.

  • Visuelle Elemente
  • übersichtliche Strukturen
  • Grafiken
  • Conversion-Elemente (z.B. CTA-Buttons)

unterstützen eine positive User-Experience und führen zu positiven Nutzersignalen. Diese Nutzersignale sind für die Suchmaschinenoptimierung ebenso wichtig, wie für die Conversion-Rate. Folglich sollte Content UX 2024 ein besonderes Steckenpferd in der Gestaltung von Content-Formaten sein.

Customer Journey: Alle Touchpoints gestalten

In einschlägigen Studien geben über 60 % der Befragten an, dass die Google-Suche für sie das Recherchetool zu Produkten und Dienstleistungen ist. Das heißt: Vor dem Kauf wird fleißig online gesucht.

Je komplexer ein Produkt, desto länger dauert die Recherche und desto mehr Touchpoints müssen gestaltet werden.

Wir plädieren dafür, alle denkbaren Touchpoints mit passenden Inhalten zu bespielen, um möglichst viele Interessenten vom „Informational Search Intent“ zum „Transactional Search Intent“ zu führen.

Je besser die Touchpoints gestaltet und abgedeckt sind, desto weniger Interessenten gehen in der Online-Suche verloren. Das bedeutet eine Steigerung von Transaktionen mit Ihrem Unternehmen.

Deshalb sollten Sie 2024 die Customer Journey Ihrer archetypischen Kunden (Personas) skizzieren und diese systematisch mit passenden Content-Formaten bespielen. Neben Online-Formaten kann für den stationären Handel auch der Point-of-Sale mitgedacht und gestaltet werden. – Lesen Sie hier mehr zum Thema „Suchintention“. 

Micro-Influencer: Manchmal ist weniger mehr

Micro-Influencer werden 2024 im Content Marketing immer wichtiger.

2024 wird das Jahr der Micro Influencer als Teil von durchdachten Content Strategien. Sie haben weniger FollowerInnen, sind dafür aber authentischer und verfügen über hohe Engagement-Raten zu spezifischen Themenbereichen.

  • Micro-Influencer: 1.000 bis 10.000 Follower
  • Authentische Kommunikation
  • Hohe Engagement-Raten

Wenn ein Micro Influencer zur Marke passt, können Unternehmen in der Kooperation sehr erfolgreich Produkte und Services bekanntmachen und an einer authentischen Brand arbeiten.

Unser Fazit zu Trends im Content Marketing 2024

Die Erwartungen von Usern zu kennen und entsprechend zu erfüllen wird die Kernaufgabe im Content Marketing 2024. Die geforderte Flexibilität in den Content-Formaten kann durch die sinnvolle Nutzung von KI Tools unterstützt werden. Bei der Content-Qualität rücken vertiefende Kenntnisse zu Search Intent, Customer Journey sowie authentische Inhalte noch mehr ins Zentrum des täglichen Arbeitens. Wir freuen uns darauf mit unseren Kunden Bewährtes mit Neuem zu verknüpfen und erfolgreiches Content Marketing in 2024 zu forcieren!

Klingt spannend? – Nutzen Sie eine Beratung bei uns! 

Scroll to Top